Fachfortbildungen zu den Themen: Heilpädagogik, Individualpädagogik & Elementarpädagogik

Teilnahmebedingungen

  

 

1. Teilnahmegebühren

Bei Kursanmeldung erhalten Sie eine Rechnung mit der ausgewiesenen Teilnahmegebühr. Die Rechnung gilt gleichzeitig als Anmeldebestätigung für den jeweils gebuchten Kurs. Eine Teilnehmerbescheinigung kann erst nach Überweisung der Kursgebühren und Teilnahme am jeweilig gebuchten Kurs ausgehändigt werden (siehe auch Punkt 4).

 

2.Rücktritt

Bis zu 5 Wochen vor Seminarbeginn stornieren wir Ihre Anmeldung kostenlos. Bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn können Sie gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 % des Seminarpreises stornieren. Erfolgt Ihre Absage bis zu 3 Wochen vor Seminarbeginn, erheben wir 50% der Seminargebühr. Bei späterem Rücktritt oder Fehlen (z.B. Krankheit usw.) wird die volle Kursgebühr fällig. Diese Regelungen gelten unabhängig vom Zeitpunkt Ihrer Anmeldung. Sagen Sie nicht ab, erheben wir die volle Seminargebühr. Ausnahmeregelung bei Ersatzpersonen. Diese Stornoerklärung bedarf der Schriftform.

 

3. Absage von Seminaren

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren, z.B. bei Ausfall eines Dozenten, vorbehalten müssen. In jedem Fall sind wir bemüht, Ihnen Absagen oder notwenige Änderungen des Programms so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Müssen wir ein Seminar absagen, erstatten wir umgehend die bezahlte Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer wenn diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen beruhen.

 

4.Teilnahmebescheinigung

Über Ihre Teilnahme stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus. Weiterhin beinhaltet diese Bescheinigung bei Bedarf die ausgewiesenen Akkreditierungspunkte und Unterrichtseinheiten. Die jeweiligen Teilnahmebestätigungen können erst ausgehändigt werden, wenn die Kursgebühren vollständig auf das Konto des Waldeck Kolleg eingezahlt wurden.

 

5. Informationen zu den Fortbildungen

Das Waldeck Kolleg bietet bis auf Weiteres nur Inhouseveranstaltungen an. Hierbei können sich auch mehrere Einrichtungen zusammenschließen und gemeinsame Kurse buchen. Ein individuelles Zusammenstellen der unter den Kursangeboten stehenden Themenreichen ist möglich. Eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen ist für eine Inhouseveranstaltung notwendig. Maximale Veranstaltungsgröße betrifft 25 TeilnehmerInnen. Fahrtkosten werden bei Inhouseveranstaltungen gesondert berechnet.

 

Die Fortbildungen im Bereich der tiergestützten Pädagogik können nicht inhouse veranstaltet werden. Diese finden in Zusammenarbeit mit und auf dem Kimara- Pferde- und Erlebnishof statt. Die Preise & Organisation hierfür erfragen Sie bei Interesse bitte telefonisch. Maximale Teilnehmerzahl: pädagogische Begleitung mit dem Hund – 6 Personen; mit dem Pferd – 4 Personen.

Die Fortbildungsveranstaltungen des hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes gestalten sich im Planungsverlauf gesondert, da sie den Bedingungen des Landes Hessen unterstellt sind und für pädagogische Fachkräfte aus dem Elementar- und Schulbereich vom Land Hessen finanziert werden. Weitere Informationen hierzu erfragen Sie bitte telefonisch, um einen fließenden Ablauf gewährleisten zu können. Die maximale Teilnehmerzahl betrifft hierbei 25 Personen.

 

Informationen zu den Teilnehmerzahlen

Sollte die Teilnehmerzahl am Tag der Fortbildung unter 10 Personen liegen, so wird der Rechnungsbetrag zu gleichen Teilen auf die anwesenden Teilnehmer umgelegt. Ausnahmen regelt Punkt 2: Rücktritt. Zusätzlich wird bis 2 Tage vor der Fortbildung eine Teilnehmerliste mit allen Namen der teilnehmenden Personen sowie einer verbindlichen Unterschrift von einer dazu befugten Person benötigt.

 

6. Nähere Informationen

Ausführliche Informationen zu den Kursinhalten, der Kursorganisation sowie den Dozenten erhalten Sie auf unserer Internet-Seite www.waldeck-kolleg.de oder telefonisch unter der Nummer 05691/ 911090.